Aggressionen

Wenn sich die Katze aggressiv verhält

Die Katze ist aggressiv? Wann? In bestimmten Situationen? Immer? Wenn sie nicht ausgelastet ist?

Grundsätzlich haben auch Aggressionen natürlich ihre Ursache. Zwar hat jede Katze ihren ganz eigenen Charakter, und die eine mag von Natur aus ein wenig „wilder“ sein als die andere, übermäßige Aggressionen aber haben ihren Grund und zeugen davon, daß die Katze nicht in ihrem Gleichgewicht ist.

Tigerkatze auf Treppe
Zuerst einmal kann sich eine Katze alleine daher aggressiv verhalten, weil sie Schmerzen hat. Haben Sie diesen Verdacht, sollten Sie Ihre Katze natürlich zuerst einmal von einem Tierarzt in dieser Hinsicht untersuchen lassen.

Ist eine körperliche Ursache aber ausgeschlossen, sollten Sie hinterfragen, warum Ihre Katze sich aggressiv verhält. Beobachten Sie, in welchen Situationen und wann sie nicht entspannt ist.

Könnte es z.B. sein, daß Ihre Katze einfach nicht ausgelastet ist? Daß sie über Energie verfügt, diese aber nicht „los werden“ kann? Oder war sie früher Freigänger, jetzt aber nicht mehr? Hier ist auf jeden Fall die Lösung, daß Sie sich ganz viel mit Ihrer Katze beschäftigen, mit ihr spielen und toben, ihr, wenn möglich, ggf. den Freigang gewähren.

Sie schmusen mit Ihrer Katze, Ihre Katze aber kratzt sie dann? Hier könnte es ganz einfach sein, daß Ihre Katze nicht mehr kuscheln wollte. Dies sollten Sie beherzigen und sie dann einfach lassen.

Aber Aggressionen können auch mit Unzufriedenheit, Streß, Kummer, etc. zu tun haben. Wie ist das Umfeld Ihrer Katze? Wie lebt sie mit Ihnen? Geben Sie ihr genügend Aufmerksamkeit? Könnte sie eifersüchtig sein? Versuchen Sie, sich in Ihre Katze hinein zu versetzen. Was immer Sie meinen, was in dieser Hinsicht die Ursache sein könnte, versuchen Sie, es zu verbessern.

Auch in der Vergangenheit aber kann die Ursache für ein aggressives Verhalten liegen. Hat die Katze früher viel Unschönes bzw. gar Schlimmes erlebt, so kann sich dies weiterhin in einem aggressiven Verhalten äußern. Sie kann das Gewesene nach wie vor nicht verarbeiten. Hier hilft Geduld und daß Sie für sie da sind. Sie muß erkennen, daß nun alles gut ist.

Haben Sie eine aggressive Katze, versuchen Sie alles, die mögliche Ursache zu ergründen. Ändern Sie diese Ursache, wenn möglich, damit die Ursache für die Aggressionen wegfällt.

Fehlt Ihrer Katze die Auslastung, dann spielen Sie viel mit ihr, beschäftigen Sie sich viel mit ihr. So kann sie dann ihren Energien mehr freien Lauf lassen. Sie wird hierdurch ausgelasteter und hat weniger „aufgestaute Energien“, ist daher entspannter, weniger aggressiv.

Zusätzlich können Sie ihr helfen, sich zu entspannen, indem Sie ihr immer wieder sanfte, leise, ruhige (Entspannungs-)Musik vorspielen.

Und ganz wichtig ist auch, daß Sie selber entspannt und ruhig und ausgeglichen sind, sodaß sich dies entsprechend positiv auf Ihre Katze überträgt.

Denn je entspannter der Mensch, umso entspannter ist i.d.R. auch die Katze…

Zusätzlich sind u.a. Bachblüten eine gute Möglichkeit, Ihrer Katze zu mehr Entspannung und weniger Aggressionen zu verhelfen.

…………………………………………………………………

Eine detaillierte und ausführliche Übersicht der einzelnen Bachblüten mit  Informationen zu den einzelnen Bachblüten für Katzen und ihre jeweilige Anwendung finden Sie  auch in meiner  „Ganzheitlichen Katzenfibel“.

———————————————————————————

Ihre Katze neigt auch zu einem aggressiven Verhalten? Schildern Sie mir gerne ein paar Details vorab über Ihre Katze,  Ihr gemeinsames Leben, wann und inwiefern sie sich aggressiv verhält, welche Veränderungen es gab und was Sie selber evtl. als Ursache vermuten, etc., damit ich alles schon einmal ein wenig einschätzen und Ihnen meine Möglichkeiten aufzeigen kann.

Profitieren Sie und Ihre Katze von meinen langjährigen Erfahrungen und Kenntnissen; ich berate Katzen per E-Mail weltweit seit 2001 ganzheitlich, unterstützt mit der Naturheilkunde, u.a. auch mit Bachblüten.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht per E-Mail.

…oder per Kontaktformular:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Name der Katze(n)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Katzenproblem

Ihre Nachricht