Lagerung und Haltbarkeit




Lagerung und Haltbarkeit
homöopathischer Mittel

Was die Haltbarkeit homöopathischer Mittel betrifft, so halten diese praktisch ewig. Es gibt Berichte, daß die ursprünglichen Mittel von Samuel Hahnemann, dem Begründer der Homöopathie, noch heute ihre Wirkung tun.

Das Haltbarkeitsdatum auf der Verpackung ist nur der Form halber, aus sicherlich rechtlichen Gründen.

Daher homöopathische Mittel bitte nie wegwerfen – Sie können sie weiter verwenden, auch wenn das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist.

kimba3Bei der Lagerung homöopathischer Mittel gibt es einiges zu bedenken. Gleichfalls aber ist es auch einfach. Sie sollten die homöopathischen Mittel an einem dunklen, normal temperierten Platz aufbewahren. So z.B. in einem geschlossenen Schrank, der in einem normal temperierten Raum steht.

Entsprechend bitte homöopathische Mittel nicht offen stehen lassen. Die Mittel auf keinen Fall in den Kühlschrank tun und auch nicht in die Sonne stellen.

Homöopathische Mittel arbeiten mit Informationen. Diese Informationen sind in den Trägerteilen, den Globuli, den Tabletten bzw. dem Alkohol enthalten. Diese Informationen dürfen entsprechend nicht gestört werden. Und daher dürfen homöopathische Mittel niemals Strahlungen ausgesetzt werden, denn diese Strahlungen würden die Informationen beeinträchtigen, stören.

Also bitte niemals homöopathische Mittel in die Nähe der Mikrowelle stellen! Und am besten auch nicht in die Nähe anderer Geräte, die strahlen, wie Fernseher, Telefon, Handy, etc.

——————————————————————————–

Symptomatische homöopathische Mittel für Ihre Katze und eine Auflistung einer homöopathischen Hausapotheke
finden Sie in meinem Buch

„Symptomatische Homöopathie für Katzen“: