Probiotika bei Durchfall statt Antibiotika

Hier ein Erfahrungsbericht, den ich gerne weitergeben möchte:

Eine Katze litt unter sehr starkem Durchfall, es kam nur noch Flüssiges, und es ging ihr entsprechend nicht gut.

Die Tierärztin untersuchte sie, stelle keine weiteren Beschwerden fest und gab dem Kätzchen Probiotika, die es noch ein paar Tage weiter erhalten sollte, dies mit der Info, sollte dies tatsächlich nicht ausreichen, kann man immer noch zu Antibiotika greifen.

Probiotika sind reine Bakterien, gute Darmbakterien. Es handelte sich also um eine ganz natürliche Darmsanierung.

Relativ sofort wurde der Kot der Katze wieder fest, und nur einen Tag später war er wieder ganz normal.

Daher mein Tipp: Wenn Ihr Kätzchen unter starkem Durchfall leidet und Sie daher einen Tierarzt aufsuchen, bitten Sie diesen um Probiotika statt Antibiotika. Dies ist eine sanfte, natürliche Unterstützung, die schnell hilft, den Körper entsprechend aber nicht belastet und keine Nebenwirkungen hat.

Dem Kätzchen wurden die Probiotika als Paste 2mal täglich verabreicht, insofern kein Problem bei der Verabreichung.