Katze vom Bauernhof hat starken Schnupfen, schlechtes Fell, Nierenprobleme und Herzauffälligkeiten

Diese liebe Frau kümmerte sich um einige Katzen, die auf einem Bauernhof lebten. Einer dieser Katzen dort ging es gar nicht gut. Sie litt unter starkem Schnupfen und sah einfach nur schlecht aus.

 

Diese Katze war sehr zutraulich, so daß diese Dame sie zum Tierarzt brachte. Er schätzte die Katze auf ca. 4 Jahre, gab ihr Antibiotika und riet, sie kastrieren zu lassen, was später dann auch gemacht wurde.

 

Die Kastration verlief prima, doch bei diesen Tierarztbesuchen wurden ferner schlechte Nierenwerte festgestellt sowie eine Herzauffälligkeit.

 

Und so schrieb mir diese Frau eine Mail.

 

Ich machte eine individuelle Anamnese und empfahl zuerst einn homöopathisches Mittel zur allgemeinen Körperreinigung, dann das persönliches Konstitutionsmittel der Katze. Ferner erhielt sie zwei homöopathische Mittel zur Unterstützung der Nieren und eines für ihr Herzchen; da hier die Organe unterstützt werden mußten, waren hier tägliche Gaben erforderlich.

 

Zwei Wochen nach Beginn der homöopathischen Unterstützung ging es der Katze deutlich besser; die Schnupfensymptome waren zurück gegangen, ihr Fell sah besser aus, ihr Allgemeinbefinden insgesamt war besser und gut.


Ihre Katze ist leider auch krank, und Sie sind an einer individuellen katzenhomöopathischen Beratung interessiert? Schildern Sie mir gerne ein wenig über Ihre Katze und ihre Beschwerden, damit ich alles ein wenig einschätzen und Ihnen meine Möglichkeiten und die der Homöopathie aufzeigen kann.

Profitieren Sie und Ihre Katze von meinen langjährigen Erfahrungen und Kenntnissen; ich berate Katzen per E-Mail weltweit seit 2001 ganzheitlich mit der Homöopathie.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht per E-Mail.

…oder per Kontaktformular:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Name der Katze(n)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Katzenproblem

Ihre Nachricht