Bachblüten

Bachblüten für Katzen

Es gibt 38 Bachblüten sowie die Notfalltropfen.

Bachblüten für KatzenBachblüten sind Blüten von Blumen und Bäumen, die als Urtinktur oder als fertige Mischungen bezogen werden können. Für Ihr Kätzchen sollten Sie Bachblüten als fertige Mischung mit Quellwasser bevorzugen, da die sonst üblichen Mischungen mit Alkohol oder Essig verständlicherweise nicht so gerne von den Tigern aufgenommen werden.

Die Bach-Blütentherapie wurde von dem englischen Artz Dr. Edward Bach (geb. 1886) entwickelt.

Dr. Bach entdeckte, daß gewisse Blüten auf verschiedene Seelenzustünde der Lebewesen einwirken und somit seelische und körperliche Beschwerden lösen und lindern können.

Eine ganz besondere Stellung nimmt Rescue-Remedy (Notfall-Tropfen bzw. -globuli) ein. Dies ist eine Mischung aus den 5 Blütenessenzen Cherry Plum, Clematis, Impatiens, Rock Rose und Star of Bethlehem.



Eine detaillierte und ausführliche Übersicht der einzelnen Bachblüten mit  Informationen zu den einzelnen Bachblüten für Katzen und ihre jeweilige Anwendung finden Sie  auch in meiner  „Ganzheitlichen Katzenfibel“ für nur € 9,90: