Herzbeschwerden

Homöopathie für Katzen
bei Herzbeschwerden

Die Homöopathie bietet sehr gute Möglichkeiten, das kranke Herz der Katze auf sanfte Weise gut zu unterstützen.

Ein Herzproblem kommt bei unseren Katzen i.d.R., wenn überhaupt, dann vor, wenn sie älter werden. Meistens handelt es sich hier dann um eine Herzinsuffizienz.

Symptome sind oft, daß die Katze schnell aus der Puste kommt, vor allem bei Bewegung, daß ihr Herzchen heftig „arbeitet“, man also bemerkt, daß das Herz überlastet ist. Die Diagnose selber stellt der Tierarzt, daher hier bei entsprechenden Auffälligkeiten bitte das Herz der Katze vom Tierarzt zumindest abhören lassen.

Manchmal kommt auch ein Herzklappenfehler vor. Neben obigen Auffälligkeiten bemerkt man hier oft, daß die Katze den Kopf hochstellt, auch wenn sie liegt und schläft. Auch dies sollte vom Tierarzt überprüft werden.

Ganz selten kommt es vor, daß ein Katzenbaby mit einem Loch im Herzen geboren wird. Hier wartet man in der Regel ab, denn der Körper entwickelt sich ja noch, das Kätzchen ist noch im Wachstum, und es besteht eine gute Chance, daß das Loch von selber zuwächst.

Oft aber ist auch einfach Übergewicht eine Ursache für Herzbeschwerden der Katze. Daher ist es hier dann wichtig, daß die Katze abnimmt und gesund und natürlich ernährt wird.

Ferner muß das Herzchen unterstützt werden. Die Homöopathie bietet hier sehr gute Möglichkeiten und sollte aus meiner Sicht immer zuerst versucht werden.

Auf jeden Fall aber muß das Herz der Katze unterstützt werden, denn sonst können Folgebeschwerden auftreten wie Atemnot, Wasser in der Lunge uvm.

Pauschale homöopathische Mittel zur Unterstützung des Herzens finden Sie in meinem Buch Symptomatische Homöopathie für Katzen:

Mein eigener Kater Lucky wurde mit einem Herzproblem geboren. Ich bemerkte dies, als er einmal auffällig hechelte bei zwar schönem, sonnigen Wetter, sich da aber nur wenig bewegt hatte. Kurz darauf begrüßte er mich mit einer dicken Vorderpfote, doppelt so breit wie normal, also Wasser in der Pfote. Seitdem bekommt er täglich ein homöopathisches Mittel für sein Herzchen, und es geht ihm bestens. Auch konnte er komplikationslos kastriert werden. Hier bat ich unsere Tierärztin natürlich, ganz besonders auf sein Herz zu achten. Sie sagte, hätte ich nichts erwähnt, ihr wäre in dieser Hinsicht nichts aufgefallen.


 

Homöopathie für Katzen mit Herzbeschwerden: Herzinsuffizienz, Herzklappenfehler