Durchfall




Durchfall bei Katzen

Wie so oft, kann auch Durchfall bei Katzen mehrere Ursachen haben. Zuerst aber einmal kann der Kot für sich auch einmal ein wenig weicher sein, dies ist nicht gleich Grund zur Sorge.

Geht es der Katze sonst gut, bitte zuerst das Futter wechseln und sehen, ob es so schon besser wird.

Bei Durchfall sollte die Katze NICHT erhalten: Öl, Fett, Milch.

Dafür können Sie ihr ein wenig Bierhefeflocken (bekommen Sie im Reformhaus oder im Drogeriemarkt) unters Feuchtfutter mischen.

Riecht der Durchfall sehr auffällig, spricht dies i.d.R. erst einmal dafür, daß die Katze etwas gefressen hat, was den Durchfall ausgelöst hat. Dies kann das Futter gewesen sein, bei Freigängern Beutetiere, etc.

Erbricht die Katze mit Durchfall, kann auch dies eine Reaktion auf etwas sein, das die gefressen hat, das nicht o.k. war. Mit Erbrechen und Durchfall versucht der Körper, dieses „Ungute“ wieder los zu werden.

Manchmal aber können Durchfall mit Erbrechen auch auf einen Infekt hinweisen, einen Magen-Darm-Infekt.

Bonny1
Natürlich gibt es noch viele weitere Ursachen, wenn die Katze Durchfall hat, von Würmern bis hin zu Organerkrankungen.

Bei Verdacht auf Würmer können Sie dem Tierarzt eine Kotprobe Ihrer Katze zur entsprechenden Untersuchung bringen. Hat die Katze Würmer, frißt sie i.d.R. auffällig viel, nimmt aber nicht zu. Erwachsene Katzen haben meistens Bandwürmer; hier findet man oft den einen oder anderen kleinen Wurm (sieht aus wie ein Reiskorn bzw. eine kleine Nudel) am Po der Katze.

Bleibt der Durchfall, ist der Durchfall sehr dünnflüssig, geht es der Katze sonst nicht gut bzw. hat sie weitere Symptome/Auffälligkeiten, dann bitte einen Tierarzt zur weiteren Untersuchung mit ihr aufsuchen. Ggf. sollte ein Blutbild erstellt werden.

Sowohl bei direkten Ursachen wie z.B. „etwas Ungutes gefressen“ oder Infekt, als auch bei Organursachen (wenn der Tierarzt dies entsprechend diagnostiziert hat) hat die Homöopathie ihre Möglichkeiten; hier sollten Sie sich an einen fachkundigen Katzenhomöopathen wenden.

———————

Lesen Sie hier ein Beispiel aus meinen Beratungen: 17jähriger Kater hatte über Monate starken Durchfall, der Tierarzt behandelte mit Cortison, der Durchfall kam immer wieder. Ich machte eine Anamnese, er erhielt homöopathische Mittel, und er wurde gesund:

Monatelanger Durchfall weg durch Homöopathie

——————————————————————————–

Symptomatische homöopathische Mittel für Ihre Katze und eine Auflistung einer homöopathischen Hausapotheke
finden Sie in meinem Buch

„Symptomatische Homöopathie für Katzen“:

…………………………………………………………………

Ihre Katze leidet leider auch unter Durchfall, und Sie sind an einer katzenhomöopathischen Beratung interessiert? Schildern Sie mir gerne ein wenig über Ihre Katze und ihre Beschwerden, damit ich alles ein wenig einschätzen und Ihnen meine Möglichkeiten und die der Homöopathie aufzeigen kann.

Profitieren Sie und Ihre Katze von meinen langjährigen Erfahrungen und Kenntnissen; ich berate Katzen per E-Mail weltweit seit 2001 ganzheitlich mit der Homöopathie.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht per E-Mail.

…oder per Kontaktformular:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Name der Katze(n)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Katzenproblem

Ihre Nachricht