Schlagwort-Archive: katze flevox erbrechen

Spont-on Flevox kann zu erheblichen Nebenwirkungen führen

Flevox ist ein Mittel gegen Flöhe und Zecken bei Katzen, das Tierärzte vertreiben.

Es soll der zweite Nachfolger von Frontline sein, das ja bekannter ist.

Eine Bekannte, die mehrere Katzen hat, berichtete mir folgendes:

Sie wurde der Flöhe bei ihren Tigern nicht mehr Herr und holte beim Tierarzt für ihre Katzen das Spon-on-Mittel Flevox.

Sie gab es zuerst einmal drei Katzen, und dann begann das Drama.

Die erste Katze, die das Mittel bekommen hatte, erbrach relativ sofort. Kurz danach hatte diese Katze Schaum vorm Mund.

Sofort stoppte die Halterin natürlich die Gabe dieses Mittels an die weiteren Katzen.

Die zweite Katze, die auch das Mittel erhalten hatte, erbrach kurze Zeit später ebenfalls.

Die dritte Katze zeigte zum Glück keine negative Reaktion.

Am Folgetag aber erbrach eine weitere Katze. Diese hatte zwar das Mittel nicht bekommen, lag aber über Nacht neben einer Katze, die es erhalten hatte. Und diese Katze putzte gerne die andere…

Insofern möchte und muß ich vor dem Gebrauch von Flevox für Katzen dringend warnen und kann nur davon abraten.

Das Lesen des Beipackzettels erwähnt Erbrechen als eine mögliche, seltene Reaktion… Die weiteren möglichen Nebenwirkungen, die im Beipackzettel aufgeführt werden, sind für sich so arg, daß man alleine daher schon auf dieses Mittel rigoros verzichten sollte.

Hier ein Auszug aus dem Beipackzettel zu Flevox:
In Ausnahmefällen können nach der Anwendung vermehrter Speichelfluss,
reversible neurologische Symptome (Überempfindlichkeit, Depression, nervöse Symptome), Erbrechen oder respiratorische Symptome beobachtet werden.